Die Geschichte des Vereins Berliner Buchbindermeister

Der Verein Berliner Buchbindermeister wurde am 9. Februar 1849 gegründet, gleichzeitig mit dem Inkraftreten einer neuen Gewerbeordnung. Zu dieser Zeit - ab etwa 1808/1810 - herrscht Gewerbefreiheit in Preußen. Die Buchbinderzunft setzt auf das Meisterprinzip als Voraussetzung der Selbstständigkeit zum Schutz gegen die Konkurrenz.

 

Über die höchst interessante Geschichte des Vereins informiert die Chronik.

 

Zur Kurzfassung der Vereinsgeschichte gelangen Sie über die Jahreszahlen.

 

2000 - 2014

1900 - 1999

1849 - 1899